Alle Artikel in: Online Marketing

nischenseiten-challenge-Woche2

Projektseite ist online – Nischenseiten Challenge Woche 2

Die Nischenseiten Challenge ist ein Projekt, das über 13 Wochen geht, in denen eine Nischenwebsite aufgebaut und vermarktet wird. Jeder Teilnehmer der Challenge berichtet über seine Vorgehensweise und seine Erfahrungen. Alle Informationen und Teilnehmer-Reports dazu, gibt es auf der Nischenseiten-Guide. In der Woche 1 habe ich das Thema für meine Nischenseite gesucht und gefunden. Für die Woche 2 habe ich mir vorgenommen, eine Website mit WordPress zu erstellen und erste Artikel zu schreiben. Die Woche lief nicht ganz so, wie geplant, ich habe trotzdem Einiges geschafft. Das meistgenutzte Tool diese Woche war Bleistift und Papier.

Webvisitenkarte

Ist eine Webvisitenkarte noch zeitgemäß?

Als Internetnutzer sind Sie bestimmt schon einmal über den Begriff der Websivisitenkarte gestolpert. Früher waren die Webvisitenkarten als Ersatz oder Ergänzung für den Telefonbucheintrag sehr beliebt, nach dem Motto: „Wir sind auch im Internet“. Reicht das heute noch aus? Was erwarten die Leser und potenzielle Kunden? Kann ich heute eine Webvisitenkarte sinnvoll einsetzen?

Besucher auf meiner Webseite

Warum habe ich kaum Besucher auf meiner Webseite?

Haben Sie sich das schon einmal gefragt? Wissen Sie, wie viele Besucher Ihre Website hat? Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Besucherzahlen? Wissen Sie, welche Seite oder Blogartikel die meisten Leser hat? Die meisten Webseitenbesitzer wissen das nicht.Dabei ist die Erfolgskontrolle ein wichtiges Instrument, um Ihre Ziele zu erreichen und Ihre Webseite zu optimieren. Bleiben die gewünschten Besucher aus, kann das viele Gründe haben. Webcontrolling und eine Analyse Ihrer Website hilft Ihnen dabei, das herauszufinden.

QR Code

Werbung machen mit dem QR Code

Ich finde QR Codes spannend. Ich bin neugierig zu erfahren, was sich dahinter verbirgt. Allerdings bin ich meistens enttäuscht, denn da steht, ohne einen Kommentar, nur ein Link zur Website. Warum sollte ich mir unterwegs eine Website ansehen, die wahrscheinlich nicht für mobile Geräte geeignet ist? Der QR Code wird bei uns vorwiegend im Marketing eingesetzt und die meisten QR Codes finden Sie auf Plakaten, Broschüren und auf Werbeseiten in Zeitschriften. Die meisten QR Codes stehen, ohne einen Hinweis, alleine in der Ecke und enthalten nur einen Link zu einer Webseite. Dabei gibt es viele Möglichkeiten diese Art von Mobile Marketing zu nutzen. Die Verbindung von offline und online, bietet neue Möglichkeiten für sich Werbung zu machen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf! Ich zeige Ihnen ein paar Ideen und Beispiele als Anregung.

QR-Code mit Smartphone auslesen

QR Code – Kennen Sie diese schwarzweißen Quadrate?

Noch vor ein paar Jahren waren die QR Codes eine Seltenheit, heute sind sie überall zu finden – Sie kennen bestimmt diese kleinen schwarz-weißen Quadrate. Sie begegnen uns auf Werbeseiten von Zeitungen und Zeitschriften, auf Broschüren, Litfaßsäulen und Werbeplakaten. Die meisten Menschen wissen auch, dass Sie ein Smartphone brauchen, um die Information, die sich dahinter verbirgt, lesen zu können. Wie funktioniert das eigentlich?

Kontaktdaten

Oft unterschätzt – die Kontaktseite

Wenn ich früher einen Friseur oder Handwerker gesucht habe, nahm ich das dicke, schwere Telefonbuch in die Hand und fing an zu blättern. Heute benutze ich Google & Co und bekomme jede Menge Firmen angezeigt. Ich suche mir eine aus und gehe auf die Website. Die Firma sagt mir zu und ich möchte da anrufen. Ich suche die Kontaktseite um die Nummer zu bekommen. Kann ich jetzt noch anrufen? Ich suche nach den Öffnungszeiten und ein Ansprechpartner wäre auch nicht schlecht.  Und wie komme ich hin?