Alle Artikel mit dem Schlagwort: Redaktionsplan

Blogwartung

Die besten Tipps zur Blogpflege auf einen Blick

Die meisten Bloganfänger haben falsche Vorstellungen vom Alltag eines Bloggers. Einen Blog erfolgreich zu betreiben ist mehr, als nur Artikel und Beiträge zu schreiben. Bloggen ist ein ständiger Prozess. Bloggen kostet Zeit, die von vielen Bloganfängern nicht gesehen wird. Zum erfolgreichen Bloggen gehört die Blogpflege und Optimierung. Sie sind ein fester Bestandteil des Bloggeralltags. Ein Blog muss technisch einwandfrei funktionieren und leserfreundlich sein. Damit er in den Suchmaschinen gefunden wird, muss der Blog immer wieder optimiert werden.

Zielscheibe

Besser bloggen – Ziele und Tipps 2015

Eigentlich hatte ich nicht vor, dieses Jahr über Vorsätze und Ziele für das neue Jahr zu schreiben. Das änderte sich als ich im Google Plus eine persönliche Einladung von Steve Naumann zu seiner Blogparade: Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015, erhielt. Da ich gerne an Blogparaden teilnehme, sagte spontan zu.

Buch mit Buchstaben

Blogartikel planen, so einfach geht das

In meinem Blog erscheinen regelmäßig Artikel zu verschiedenen Themen. Da ich keinen Newsblog habe, plane ich meine Themen im Voraus. Wie ich einen Redaktionsplan erstelle, habe ich bereits in einem anderen Artikel vorgestellt. Wie funktioniert das in der Praxis und wie plane ich meine Themen? Ich zeige dir wie einfach es ist Blogartikel zu planen.

Zeitersparnis-durch-Planung

Zeit sparen mit dem Redaktionsplan

Du schreibst regelmäßig Blogbeiträge und postest in den sozialen Medien? Wie planst du deine Themen? Hast du eine lange Liste oder bist du eher der spontane Typ? Stehst du unter Druck, bist gestresst und genervt, weil du wieder nicht pünktlich deinen Beitrag abgeliefert hast? Oder überlegst du krampfhaft, welches Thema du als Nächstes in Angriff nehmen willst? Wie dem auch sei, glaub mir, mit einem Redaktionsplan sparst du Zeit und Nerven. Mit einer guten Planung bist du produktiver. Was ein Redaktionsplan ist und wie du damit Zeit sparen kannst, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Daumen hoch

Die ersten Fans und Kommentare – Facebook Seite bekannt machen (4)

Im letzten Teil meiner Serie beschäftigen wir uns mit der Frage: „Wie mache ich meine Seite bekannt? Wie gewinne ich die ersten Fans?“ Dieses Thema ist sehr umfangreich, um in einem Artikel behandelt zu werden. Für den Start einer Facebook Seite, habe ich eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen erstellt.. Die ganze Serie „Facebook für Unternehmen“ besteht aus folgenden Teilen: Ist Facebook die richtige Plattform? – Überlegungen vor dem Start Ohne Konzept geht es nicht – Vorbereitungen der Facebook Seite Facebook Seite erstellen (Tutorial) Die ersten Fans und Kommentare – Facebook Seite bekannt machen

Ziele und Konzept

Ohne Facebook Konzept geht es nicht – Vorbereitungen der Facebook Seite (2)

Ich habe mich für Facebook als meine Hauptplattform entschieden. Nehmen wir mal an, Sie, die Firma XY, haben sich auch entschlossen, Facebook für Ihr Unternehmen zu nutzen. Voller Eifer richten Sie sich eine Facebook Seite ein. Der erste Beitrag (Post) ist einfach: “ Hurra, wir sind ab jetzt auch auf Facebook!“ Nach dem Sie ein Bild von Ihrem Schreibtisch und mittags das Bild von einer Tasse Kaffee gepostet haben, überlegen Sie, was kommt jetzt als Nächstes? Fällt mir heute noch etwas ein? Hm, vertagen wir das auf Morgen. Am nächsten Tag kommt ihr Kollege aus dem Urlaub zurück. Er erinnert sich, dass er einen Artikel über Ziele und Planung von Beiträgen gelesen hat. Den Kopf voller Ideen geht er zum Chef und fragt, ob er ein Team zusammenstellen kann, welches sich um die Facebook Seite kümmert. Er ruft sein Team zusammen und beginnt zuerst mit der Planung.